rückfallprävention

Sie wollen weniger Alkohol trinken oder für eine gewisse Zeit auf andere Substanzen verzichten, bemerken aber, dass dies gar nicht so einfach ist. In bestimmten Situationen oder Stimmungslagen fällt es Ihnen besonders schwer, Ihre Vorsätze umzusetzen. Immer wieder taucht die Frage auf, wieso klappt das nicht?


In dieser Gruppe beleuchten wir die Mechanismen, die sich eingeschlichen haben und immer wieder zum Konsum von Alkohol, Cannabis, Kokain oder anderen Substanzen verleiten. Wir vermitteln Strategien, mit denen Sie in schwierigen Alltagssituationen das Risiko des Zurückfallens in alte Konsummuster reduzieren und schliesslich ganz vermeiden können.

Schwerpunkte

  • Häufige Risikosituationen
  • Rückfalldynamik
  • Relevante Wechselwirkungen
  • Entwicklung von Lösungsansätzen und individuellen Strategien

Zielgruppe

Personen, die ihre Abstinenz oder ihren kontrollierten Konsum aufrechterhalten wollen

Teilnahmebedingungen

Vorgespräch, Fähigkeit zur Auseinandersetzung mit dem eigenen problematischen Konsum, eindeutiger Entschluss zur Abstinenz oder zum massvollen Konsum, regelmässige Teilnahme

Gruppengrösse

5 bis 10 Teilnehmende

Kosten

125 Franken pro Zyklus

Leitung

Richard Zehnle

Anmeldung

bis zwei Wochen vor Beginn

Durchführung

5 Abende von 18.30 bis 20.30 Uhr

  • Zyklus 3/2021 Donnerstag, 9. bis 23. Dezember und 13. / 20. Januar 2022

Rückfallprävention

Suchtfachstelle Zürich