missbrauch von alkohol und medikamenten im alter

Sollen Sie ältere Menschen auf einen risikoreichen Alkohol- oder Medikamentenkonsum ansprechen? Ja!
Wenn Sie die Situation frühzeitig erkennen und entsprechend handeln, tragen Sie massgeblich zu einer erhöhten Lebensqualität von den Betroffenen bei.


Schwerpunkte

  • Risikoreicher Alkohol- und/oder Medikamentenkonsum
  • Früherkennung von Symptomen
  • Interventionsmöglichkeiten und Übungen

Zielgruppe

Fachpersonen und Freiwillige im Altersbereich

Kosten

190 Franken

Leitung

Liliane Pfister, Psychologin lic. phil.

Datum

  • Daten für 2021 folgen
Suchtfachstelle Zürich